Brand auf Gelände von Schloss Stetten

Künzelsau  In einer betreuten Wohnung auf dem Gelände von Schloss Stetten in Künzelsau ist am Dienstagmittag ein Feuer ausgebrochen. Ein Mitarbeiter erlitt leichte Verletzungen. Eine Wohnung ist komplett zerstört.

Von Heike Kinkopf
Email
In einer betreuten Wohnung auf dem Gelände von Schloss Stetten in Künzelsau ist am Dienstagmittag ein Feuer ausgebrochen. Ein Mann erlitt leichte Verletzungen. Eine Wohnung ist komplett zerstört.
Auf dem Gelände von Schloss Stetten in Künzelsau hat es gebrannt. Foto: Christoph Feil

Aus noch unbekannter Ursache ist am Mittag im Obergeschoss der Seniorenresidenz in einer Wohnung ein Feuer ausgebrochen. Die Wohnung eines Ehepaares, das sich laut Polizei nicht in seinen Räumen aufhielt, brannte dabei aus.

Wie die Polizei mitteilt, brach das Feuer gegen 13.30 Uhr aus. Obwohl zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr Künzelsau mit den Abteilungen Stadt, Kocherstetten, Gaisbach und Mäusdorf sowie die Freiwillige Feuerwehr Öhringen mit der Drehleiter schnell vor Ort gewesen seien, habe sich nicht verhindern lassen, dass eine Wohnung im zweiten Obergeschoss des Gebäudes zerstört wurde. Ein Ausbreiten oder Übergreifen der Flammen auf benachbarte Wohnungen wendeten die Einsatzkräfte ab. Das Haus befindet sich ungefähr 200 Meter von der historischen Burganlage entfernt. 

Ein Mann verletzt

Beim Versuch, das Feuer vor Eintreffen der Feuerwehr zu löschen, wurde ein Mann leicht verletzt. Der Rettungsdienst und ein Notarzt versorgten ihn, er kam zur Beobachtung in eine Klinik. Es entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hunderttausend Euro. Beamte des Polizeireviers Künzelsau ermitteln wegen der Brandursache.