Böschungsbrände behindern Bahnverkehr

Öhringen/Stuttgart 

Böschungsbrände entlang der Gleise haben den Bahnverkehr am Montag für etliche Zeit behindert. In Stuttgart wurde der S-Bahn- und Fernverkehr nach Angaben der Bundespolizei für einige Stunden eingestellt.

Davon waren die S-Bahnstrecken nach Zuffenhausen und nach Bad Cannstatt betroffen. Die Sperrungen waren notwendig, damit die Feuerwehren mit ihren Einsatzfahrzeugen an den Brandort gelangen konnten. Ein Polizeihubschrauber der Bundespolizei hatte den Brand einer rund 20 Quadratmeter großen Grünfläche nördlich des Stuttgarter Hauptbahnhofs bei einem Überwachungsflug gegen 13.10 Uhr entdeckt. Die Brandursache ist noch unklar, wie die Bundespolizei mitteilte.

Zu einem weiteren Böschungsbrand kam es laut Bundespolizei bei Öhringen. Auch hier wurde der Bahnverkehr zeitweise ausgesetzt. Durch den Brand entstand ein Schaden an den technischen Signalen. Die Ursache der Brände war zunächst unklar.