Betrunken durchs Gestrüpp gefahren

Künzelsau 

Beim mehrfachen Rangieren mit seinem Fahrzeug aus einem Gestrüpp heraus, wurde ein 46-Jähriger am Montagabend in Künzelsau auffällig. Offenbar hatte sich der Mann mit seinem Wagen im Bereich der Otto-Six-Straße im Gebüsch verfahren. Durch Zeugen konnte beobachtet werden, dass der Fahrer es zwar schaffte "auszuparken", mit seinen platten Reifen jedoch nicht mehr sehr weit kam. Das Auto wurde von ihm im Bereich der Raffaelstraße abgestellt.

Beim Eintreffen der Polizei war dieser nicht mehr vor Ort. Da sich der Mann nicht an seine gemeldete Wohnanschrift begab, dauerte es bis 22.15 Uhr ehe er ermittelt werden konnte. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Die Folgen waren eine Blutprobe und die Beschlagnahme des Führerscheins des 46-Jährigen.