Bei Auffahrunfall leicht verletzt

Öhringen 

Offenbar nicht aufgepasst hat ein Autofahrer am Donnerstagmorgen in Öhringen. Der 54-Jährige fuhr laut Polizei gegen 9.45 Uhr auf der Heilbronner Straße in Richtung Innenstadt. Als eine vor ihm befindliche Mercedes-Lenkerin an der Einmündung zur Hindenburgstraße an der "rot" zeigenden Ampel anhalten musste, bemerkte er dies zu spät. Er konnte seinen Opel Astra nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Mercedes der 36 Jahre alten Frau auf.

Sowohl der mutmaßliche Unfallverursacher wie auch seine 51-jährige und zwei 17 und 27 Jahre alten Mitfahrer sowie ein einjähriges Kleinkind im Mercedes überstanden die Kollision ohne Blessuren. Die 36-jährige Mercedes-Fahrerin verletzte sich dagegen leicht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand außerdem Sachschaden in Höhe von 4000 Euro.