Badezimmer steht in Flammen

Bretzfeld 

Am Montagmorgen rückte die freiwillige Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften zu einem Brand in einer Wohnung in der Unterheimbacher Straße in Bretzfeld an. Das Feuer wurde vermutlich durch einen Kurzschluss eines Boilers im Bad der Wohnung verursacht. Der Bewohner war zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause.

Eine Nachbarin aus einer darunterliegenden Wohnung wurde auf den Brand aufmerksam. Sie wurde aufgrund des Verdachts einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 50.000 Euro.