Autofahrer fährt gegen Straßenlaterne: Polizei sucht Zeugen

Künzelsau  Am Samstagabend fuhr ein Autofahrer gegen eine Straßenlaterne und ließ das Auto anschließend auf dem Gehweg stehen. Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall.

Email

Am Samstag gegen 22.15 Uhr meldeten mehrere Zeugen, dass ein Auto im Klebweg gegen eine Laterne gefahren sei. Zwei Personen seien ausgestiegen und weggerannt.

Das Auto stand auf dem Gehweg, die Front war eingedellt

Beim Eintreffen der Polizei stand ein dunkler Audi A3 auf dem Gehweg. Die Front war durch die Straßenlaterne eingedellt, gegen die der Fahrer zuvor gefahren war. Außerdem wurde ein circa 30 Meter weiter vorne stehender weißer Ford Transit an der Seite stark durch den Audi beschädigt.

Beim Fahrzeug war niemand mehr, aber der Schlüssel steckte. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von mindestens 6500 Euro. Eventuell wurde das Auto durch Familienangehörige oder Bekannte des Halters gefahren. Die Polizei Künzelsau (Tel.: 07940/9400) hat folgende Fragen: Wer kann Angaben zu dem Unfall machen? Wie sahen die Personen aus, die vom Unfallort wegrannten? Welche Bekleidung trugen die Personen?