Arbeiter schwer verletzt

Öhringen 

Bei Fassadenarbeiten an einem Rohbau in einem Öhringer Teilort wurde am Dienstagmorgen ein Handwerker schwer verletzt.

Der 27-Jährige stürzte aus noch nicht geklärter Ursache von einem im dritten Stock installierten Gerüst herab, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Er fiel dabei auf eine Gerüstplatte und zog sich dadurch so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik transportiert werden musste.