Alkoholisiert mit Unfallfahrzeug unterwegs

Öhringen 

Am frühen Samstagmorgen wurde gegen 1:50 Uhr durch einen Zeugen ein auffälliger Pkw in der Friedrichsruher Straße in Öhringen gemeldet. Der Zeuge fuhr hier mit seinem Auto hinter einem unfallbeschädigten roten Pkw Ford her, dessen Fahrer augenscheinlich betrunken war. Während der Fahrt verlor das Fahrzeug sogar einen Reifen, fuhr jedoch auf der Felge weiter. Fahrzeug und Fahrer konnten von einer Streife des Öhringer Polizeireviers schlussendlich in der Freiligrathstraße angetroffen werden.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis von deutlich über 1 Promille. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass das Fahrzeug bereits auf der Fahrt nach Öhringen auf der Autobahn verunfallt war. Hier hatte der 44-jährige Fahrer mehrere Mittelleitplanken beschädigt. Der Fahrer musste seinen Führerschein abgeben und sieht sich nun mit mehreren Strafanzeigen konfrontiert. Am Fahrzeug des Beschuldigten entstand infolge der Unfälle Totalschaden.