A6: Mit Lkw Bäume umgefahren

Öhringen 

Aufgrund einer Unachtsamkeit, so berichtete ein 42-Jähriger, sei er mit seinem Sattelzug auf der A6, zwischen den Anschlussstellen Neuenstein und Öhringen am Mittwochabend von der Fahrbahn abgekommen.

Der Sattelzug überfuhr zwei Leitpfosten, geriet hinter die Leitplanke nachdem von dieser sieben Elemente zum Teil heftig beschädigt wurden und fuhr am Ende zwei Bäume um. Diese fielen so unglücklich, dass sie auf die Fahrbahn ragten. Dort fuhren noch drei Autos über Äste oder stießen gegen die Baumkrone.

Aus dem Tank der Zugmaschine lief Diesel aus. Die alarmierte Feuerwehr konnte zwar noch 250 Liter auffangen, eine größere Menge lief trotzdem ins Erdreich. Dieses musste komplett ausgebaggert und entsorgt werden.

Der Sachschaden liegt bei mehreren Zehntausend Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.