3000 Liter Gülle verunreinigen Bach

Öhringen 

Einem Landwirt sind versehentlich rund 3.000 Liter Gülle in den Maßholderbach gelaufen.

Laut der Polizei wollte der 65-Jährige am Dienstagmittag auf seinem Hofgelände in Untermaßholderbach Jauche von einer Vorgrube in den Hochbehälter pumpen. Aus bislang noch nicht genau geklärter Ursache gelangte dabei die flüssige Fäkalie über einen Bachgraben in den Maßholderbach, der etwa 200 Meter entfernt fließt. 

Von der Feuerwehr Öhringen, die mit rund 20 Mann vor Ort war, wurde eine Komplettsperre im Bach errichtet, so dass die eingeleitete Gülle größtenteils aufgefangen werden konnte. Die Ermittlungen des Arbeitsbereiches "Gewerbe/Umwelt" des Polizeipräsidiums Heilbronn laufen derzeit noch. Die Folgen für die Umwelt sowie die Kosten des Einsatzes waren zunächst noch unklar. red