22-Jähriger wehrt sich gegen Blutentnahme

Künzelsau 

Email

Nach einer mutmaßlichen Trunkenheitsfahrt am Sonntag gegen 4 Uhr in Künzelsau sollte ein 22-Jähriger von der Polizei zur Blutentnahme ins Hohenloher Krankenhaus Künzelsau gebracht werden. Aufgrund seines renitenten Verhaltens gelang dies nur unter großem Aufwand und eine zweite Streifenwagenbesatzung musste die Beamten unterstützen, um eine Blutentnahme zu ermöglichen. Während der Maßnahme versuchte er seine Arme loszureißen und trat nach den Beamten, wie die Polizei Heilbronn am Montag mitteilte.

Der 22-Jährige muss nun neben den Ermittlungen wegen der Trunkenheitsfahrt mit einer Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.