17-Jähriger stirbt bei schwerem Unfall

Von unserer Redaktion

Dörzbach 

In der Nacht auf Samstag ist bei einem schweren Verkehrsunfall bei Dörzbach ein Mann ums Leben gekommen. Ein Auto kam in einer Kurve von der Straße ab, rollte einen Hang hinunter und prallte gegen mehrere Bäume. Der Beifahrer starb, der Fahrer wurde schwer verletzt.

Kurz vor Mitternacht fuhr ein 21-Jähriger mit einem Nissan die Klepsauer Straße von Krautheim in Richtung Dörzbach. In Dörzbach kam der junge Mann aus dem Hohenlohekreis in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Dabei verlor er nach ersten Angaben der Polizei die Kontrolle über sein Auto. Der Nissan rollte etwa 100 Meter einen Hang abwärts in Richtung Jagst. Dabei kollidiert er mehrfach mit Bäumen und anderen Hindernissen.

Beifahrer überlebte den Unfall nicht

Der 17 Jahre alte Beifahrer, ebenfalls aus dem Hohenlohekreis, erlitt durch den Unfall so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. „Auch der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt“, ergänzt ein Polizeisprecher auf Anfrage.

Die Feuerwehren aus Dörzbach und Krautheim waren mit etwa 50 Einsatzkräften und acht Fahrzeugen im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt, zwei Rettungswagen und zwei Notfallseelsorgern an der Unfallstelle. Die Ermittlungen zu dem Unfall führen Spezialisten der Verkehrspolizei weiter.