Widerstand gegen Polizeibeamte nach Hausstreit

Möckmühl 

Email

Nach einer tätlichen Auseinandersetzung mit seiner Ehefrau baute sich ein 55-jähriger Mann mit einem Beil vor eintreffenden Polizeibeamten auf und leistete anschließend erheblichen Widerstand.

Aufgrund eines lautstarken Streits wurden Polizeibeamte am frühen Montagmorgen nach Möckmühl gerufen. Nach Eintreffen der Polizeistreife öffnete der 55-Jährige mit einem Beil bewaffnet die Wohnungstür. Im Laufe der Sachverhaltsaufnahme wurde bekannt, dass der 55-Jährigen zuvor seine Ehefrau mutmaßlich leicht verletzt hatte, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Den Beamten gelang es, den Mann dazu zu bringen, die Waffe abzulegen. Da der 55-Jährige zudem erheblich alkoholisiert war, wurde er durch die Polizeibeamten in Gewahrsam genommen. Gegen diese Maßnahme wehrte er sich zunächst. Nach dem Transport zum Polizeirevier musste er die restliche Nacht in einer Gewahrsamszelle verbringen.

Dem Mann droht nun unter anderem eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Die eingesetzten Polizeibeamten wurden nicht verletzt.