Verkehrsunfall zwischen Pkw und E-Scooter in Zaberfeld

Zaberfeld  Am Samstagvormittag kam es zwischen zwei Kindern auf ihren E-Scootern und einem PKW zu einem Unfall. Eins der beiden Kinder wurde so schwer verletzt, dass es mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen werden musste.

Von unserer Redaktion
Email

Am Samstag, gegen 10 Uhr, fuhren zwei Kinder auf einem E-Scooter von der Straße In den Jergenwiesen über einen abgesenkten Bordstein in die Hofäckerstraße ein. Dabei übersahen sie laut Polizeiangaben einen auf der Hofäckerstraße fahrenden Pkw. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge.

Der 10-jährige Rollerfahrer erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen werden. Sein 9-jähriger Mitfahrer wurde leicht verletzt.

An dem Pkw Opel entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 EUR. Die Fahrerin blieb unverletzt. Außer der Polizei waren auch Rettungsdienst und Notarzt im Einsatz. Das Polizeirevier Lauffen hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.