Unfall mit Handy in der Hand

Oedheim 

Email

Wohl weil ein 30-Jähriger sich mehr mit seinem Handy beschäftigte als mit dem Straßenverkehr, kollidierte er am Dienstagmorgen bei Oedheim mit seinem Renault mit einem entgegenkommenden BMW. Der Renault-Fahrer war gegen 8.45 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Neuenstadt-Kochertürn und Neckarsulm-Dahenfeld unterwegs, als er auf Höhe der Gemarkung Oedheim vermutlich durch die Benutzung seines Smartphones abgelenkt wurde und in den Gegenverkehr geriet. Hier kollidierte er mit dem BMW einer 34-Jährigen. Beide Fahrzeuge wurden abgelenkt, woraufhin der Renault im Grünstreifen zum Stehen kam und der BMW eine Böschung hinab rutschte. 

Die 34-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt, der 30-Jährige trug leichte Verletzungen davon. Beide wurden von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand insgesamt rund 26.000 Euro Sachschaden. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.