Überholvorgang gescheitert - Unfall bei Gundelsheim

Gundelsheim 

Email

Nach einem Überholmanöver kam es am Dienstagmittag bei Gundelsheim zu einem Verkehrsunfall. Ein 49-jähriger Nissan-Fahrer fuhr nach Angaben der Polizei gegen 12.30 Uhr auf der Kreisstraße 2159 in Richtung Gundelsheim. Hierbei wollte er einen vor ihm fahrenden Lkw überholen. Vermutlich schätze er die Entfernung und Geschwindigkeit eines entgegenkommenden Mercedes falsch ein. Der Fahrer des Mercedes erkannte dies, als der Nissan auf Höhe des Lkw fuhr, bremste ab und versuchte auszuweichen. Hierdurch konnte ein Frontalzusammenstoß vermieden, aber eine Kollision nicht verhindert werden. Der Nissan wurde durch den Zusammenstoß mit dem Mercedes nach rechts abgedrängt und touchierte den zuvor überholten Lkw. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 17.000 Euro. Keiner der Unfallbeteiligten wurde verletzt.