Überhitzte Bremsen beim Pkw

Neckarsulm 

Email

Vermutlich weil ein 66-Jähriger am Donnerstagmorgen seinen Pkw mit angezogener Handbremse startete, begann das Fahrzeug stark zu rauchen. Gegen 9 Uhr meldeten Anrufer über Notruf einen brennenden Pkw in Neckarsulm. Die Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr fanden in der Gottl.-Daimler-Straße den nicht mehr fahrbereiten Ford vor. Die Feuerwehrleute löschten die Rauchentwicklung und kühlten die Bremsen. Offenbar hatten sich diese beim Anfahren stark erhitzt, wodurch es zu dem Vorfall kam. Der entstandene Sachschaden ist bislang nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.