Heilbronn
Lesezeichen setzen Merken

Erneut Überfall auf Tankstelle in Heilbronn

In Heilbronn wurde am Mittwoch eine Tankstelle in der Gymnasiumstraße ausgeraubt. Der Täter konnte fliehen. Die Polizei sucht Zeugen. Es ist der dritte Fall in kürzester Zeit.

Von unserer Redaktion
  |    | 
Lesezeit  1 Min

Die Kriminalpolizei Heilbronn sucht nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Heilbronn am Mittwochnachmittag (3. August) nach Zeugen. Wie es in einer Pressemitteilung der Polizei heißt, betrat ein Unbekannter gegen 16 Uhr die Tankstelle in der Gymnasiumstraße. Im Inneren bedrohte er die Angestellte mit einer Waffe und forderte die Frau auf, ihm das Bargeld aus der Kasse auszuhändigen.

Anschließend flüchtete der Täter mit seiner Beute in Richtung "Alter Friedhof". 

Der Mann wurde wie folgt beschrieben:

  • Circa 1,85 Meter groß
  • Schlanke Statur
  • Dunkle Augenfarbe und Augenbrauen
  • Bleiche Haut
  • Sprache: Akzentfreies Deutsch
  • Bekleidet mit einer grau-silbernen Trainingsjacke
  • Trug zur Tat eine Sturmhaube und Handschuhe


Die Kriminalpolizei Heilbronn bittet Zeugen der Tat oder Personen, die Angaben zu dem Täter machen können, sich unter der Telefonnummer 07131 104 4444 zu melden.

Weitere Tankstellen-Überfälle in Heilbronn

Es ist der dritte Vorfall in sieben Tagen. Am vergangenen Freitag (29. Juli) überfielen zwei maskierte Männer, jeweils bewaffnet mit einem Messer, gegen 4.25 Uhr die Tankstelle an der Neckarsulmer Straße. Sie bedrohten die Angestellte und flüchteten mit einem mittleren dreistelligen Betrag.

Die Tankstelle an der Heilbronner Allee wurde am Montag (1. August) gegen 15.10 Uhr überfallen. Der Täter flüchtete mit Bargeld und Zigaretten. 

Die Kriminalpolizei prüft, ob die Taten zusammenhängen oder ob es sich um eine zufällige Häufung handelt, sagte Annika Grundbrecher, Sprecherin des Heilbronner Polizeipräsidiums. 

 

 

  Nach oben