Über rote Ampel gefahren - Jugendlicher reagiert aggressiv auf Kontrolle

Heilbronn 

Email

Bei der Ingewahrsamnahme eines 16-Jährigen wurden am Mittwochabend zwei Polizeibeamten verletzt.

Die Beamten standen gegen 18 Uhr mit ihrem Streifenwagen an einer roten Ampel. Der 16-Jährige näherte sich auf seinem Fahrrad und fuhr demonstrativ auf seinem Hinterreifen über die rote Ampel. Als ihn die Polizisten auf sein Fehlverhalten ansprachen, versuchte der 16-Jährige zu flüchten und fuhr dabei erneut über Rot. Der Radfahrer konnte schließlich in der Urbanstraße eingeholt werden.

Wie die Polizei mitteilte, reagierte der Junge auf die Kontrolle aggressiv und warf sein Fahrrad zu Boden. Als die Streife ihn festhielt um seine Personalien zu überprüfen, versuchte sich der 16-Jährige mehrfach loszureißen, so dass ihm schließlich Handschellen angelegt werden mussten. Er wehrte sich allerdings so heftig dagegen, das beide Polizisten bei der Kontrolle leichte Verletzungen davontrugen, heißt es im Polizeibericht vom Donnerstag.

Der Jugendliche musste die Beamten aufs Polizeirevier begleiten, wo er schließlich von einer Erziehungsberechtigten abgeholt wurde.