Stein auf die Windschutzsscheibe eines Autos geworfen

Weinsberg 

Email

Ein großer Stein landete am Dienstagabend auf der B39 bei Weinsberg auf der Windschutzscheibe eines Autos. Ein 34-Jähriger hielt gegen 17.45 Uhr an der Einmündung zur L1011/Heilbronner Straße an einer roten Ampel an. Hier schlug ein großer Stein auf seiner Windschutzscheibe auf. Die Polizei geht nach dem derzeitigen Ermittlungsstand davon aus, dass der Stein von einem Fußweg geworfen wurde. Da die Bundesstraße und der Fußweg von einer Lärmschutzwand getrennt sind, konnte der Geschädigte nicht sehen, woher der Stein kam. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Polizeirevier Weinsberg unter der Telefonnummer 07134 9920 zu melden.