Polizei ermittelt drei Tatverdächtige nach Schlägerei vor Harmonie

Ein 20-Jähriger war Anfang August in der Nähe der Harmonie-Tiefgarage in Heilbronn von einer Gruppe angegriffen und schwer verletzt worden. Foto: Archiv/Reiff  

Heilbronn  Ein 20 Jahre alter Mann war Anfang August bei der Harmonie in Heilbronn krankenhausreif geschlagen worden. Die Hintergründe sind weiter unklar. Die Polizei macht drei junge Leute als Tatverdächtige aus.

Von Heike Kinkopf

An jenem Mittwoch, 4. August, war ein 20-Jähriger gegen 22 Uhr an dem großen Baum bei der Harmonie-Tiefgarage in Heilbronn mit einer bis zu 30 Personen starken Gruppe in Streit geraten. Mehrere Unbekannte sollen auf den 20-Jährigen losgegangen sein. Sie schlugen und traten auf ihn ein. Das Opfer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Er war zunächst nicht vernehmungsfähig.