Pocket-Bike-Fahrer kollidiert beinahe mit Streifenwagen

Bad Wimpfen 

Email

Ein unbekannter Fahrer eines sogenannten Pocket-Bikes ist am späten Montagabend in Bad Wimpfen fast mit einem Streifenwagen kollidiert und danach geflüchtet.

Anwohner hatten gegen 23 Uhr die Polizei verständigt, da das Motorrad in Miniaturformat für die Abendstunden großen Lärm verursachte. Gegen Mitternacht begegnete die herbeigerufene Streifenwagenbesatzung dem Pocket-Bike-Fahrer im Steinweg. Dieser war in Fahrtrichtung Schiedstraße unterwegs. Hierbei war an dem Pocket-Bike kein Licht eingeschaltet. Der unbekannte Fahrer war dunkel bekleidet und trug einen dunklen Motorradhelm.

Mittels eingeschaltetem Blaulicht und Blockieren des Fahrtwegs versuchte die Streife den Mann zum Anhalten zu bewegen. Aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit kam dieser ins Schlingern, konnte einen Sturz und einen Zusammenstoß mit dem Streifenwagen jedoch verhindern. Anschließend flüchtete er mit dem Pocket-Bike und erhöhter Geschwindigkeit in die Eichendorffstraße. Über einen Fußgängerverbindungsweg gelangte der unbekannte Fahrer von der Eichendorffstraße auf die Rappenauer Straße.

Nun sucht die Polizei Neckarsulm, Telefonnummer 07132 93710, nach Zeugen, die Angaben zu dem Pocket-Bike oder dessen Fahrer machen können und gebeten werden, sich zu melden.