Nach dem Badeunfall im Karlssee sind der Polizei keine weiteren Zeugen bekannt

Heilbronn  Ein 22 Jahre alter Mann ist vergangenen Freitag im Karlssee ertrunken. Ein 15-Jähriger und vier Polizisten suchen nach dem Mann. Waren weitere Zeugen vor Ort und haben nicht geholfen?

Email

Nach dem tödlichen Badeunfall am Karlssee am vergangenen Freitag in Heilbronn ermittelt die Polizei nicht wegen unterlassener Hilfeleistung. Ein 15-Jähriger hatte mit der Polizei nach einem 22 Jahre alten Mann gesucht, der im Karlssee unterging. Unklar war, ob weitere Zeugen den Unfall beobachteten und nicht einschritten. "Es ist nicht so, dass jemand im Verdacht steht, keine Hilfe geleistet zu haben", sagt Polizeisprecher Carsten Diemer.


Jürgen Kümmerle

Jürgen Kümmerle

Reporter

Jürgen Kümmerle ist Redakteur im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.