Mann bei Auseinandersetzung in Heilbronn schwer verletzt

Heilbronn  Zu einem Großeinsatz der Polizei ist es am Donnerstagnachmittag im Bereich des K3 in Heilbronn gekommen. Laut Polizei war eine Personengruppe in Streit geraten. Dabei wurde ein Mann schwer verletzt. Die Hintergründe der Tat sind unklar.

Email
Polizeiwagen stehen nach dem Vorfall an der Ecke Paulinenstraße/Mannheimer Straße. Foto: Heike Kinkopf

Mindestens sechs Streifenwagen und vier Mannschaftswagen der Polizei standen am Nachmittag an der Mannheimer Straße Ecke Paulinenstraße in Heilbronn. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei kam es im Bereich des K3 innerhalb einer Personengruppe zu Körperverletzungsdelikten unter Männern. 

Ob die Tat in einem Mehrfamilienhaus oder auf der Straße passierte, sei unklar, sagt ein Sprecher des Heilbronner Polizeipräsidiums. Ihm zufolge wurde einer der Männer schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestehe nicht. Ein Passant habe die Polizei alarmiert.

Ob eine Waffe eingesetzt wurde, ist nach Angaben der Polizei noch nicht geklärt. Tatverdächtige konnten ermittelt und vorläufig festgenommen werden. 

Zu den Hintergründen der Vorkommnisse und warum es zum Streit kam, konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Dies müsse erst ermittelt werden.


Heike Kinkopf

Heike Kinkopf

Reporterin

Heike Kinkopf ist Redakteurin im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.