Abstatt
Lesezeichen setzen Merken

Lkw schleift Stein bis zum Ortsrand

  |    | 
Lesezeit  1 Min

Ein zunächst unbekannter Sattelzuglenker schleifte am Montagmorgen (13. Dezember) Steine einer Mauer quer durch Abstatt. Der Fahrer fuhr laut Polizei gegen 7.30 Uhr auf der Straße "Fechenwiesen" und bog an der Kreuzung zur Talstraße nach rechts ab. Hier geriet vermutlich der Anhänger des Gespanns in ein angrenzendes Grundstück. Dieser überfuhr eine Sandsteinmauer, eine Hecke und einen Zaun und beschädigtet alles.

Da der Anhänger in den großen Steinen hängen blieb, rangierte der Fahrer mehrfach hin und her. Hierbei wurde ein weiteres Grundstück beschädigt. Mehrere Steine mit einem Gewicht von mehreren hundert Kilo wurden mitgeschleift. Einer der schwersten Steine sogar über 200 Meter weit, an den Ortsrand auf die Auensteiner Straße. Dort löste sich dieser uns rollte auf ein Grundstück.

Anschließend flüchtete der Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug. Durch Ermittlungen konnte dieser in Stuttgart angetroffen und kontrolliert werden. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen.

  Nach oben