Linienbus kommt von Straße ab - Fahrer unter Alkoholeinfluss

Neckarsulm  Zu einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus ist es am Montagmorgen auf der Landesstraße zwischen den Neckarsulmer Stadteilen Amorbach und Dahenfeld gekommen. Mit zwei Kränen wurde der schräg stehende Bus am Vormittag geborgen.

Email

Nach Angaben der Polizei wurde niemand verletzt. Bei der Fahrt soll es sich um eine Leerfahrt gehandelt haben. Der Unfall ereignete sich gegen 5 Uhr auf der Landesstraße 1095 in Fahrtrichtung Amorbach, kurz vor der Abzweigung nach Oedheim. 

 

 

Der Fahrer war unterwegs zum Dienstbeginn. Er kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, konnte den Bus aber offenbar noch zurück auf die Straße bringen. Mit der Front stieß er auf die gegenüberliegende Böschung. Der Bus stand dann quer zur Fahrbahn, der Fahrer setzte daraufhin zurück und rutschte in den Acker hinab. 

Nach ersten Angaben der Polizei hatte der Busfahrer Alkohol getrunken. Bei einem Bluttest im Krankenhaus ergab sich ein Wert von 1,4 Promille.

Am Vormittag wurde der Linienbus mit zwei Kränen geborgen. Dafür musste die Landstraße 1095 vorübergehend voll gesperrt werden. Eine Umleitung erfolgte über Oedheim (L1088). 

 


Adrian Hoffmann

Adrian Hoffmann

Reporter

Adrian Hoffmann ist Redakteur im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.