Lastwagen brennt nach Reifenschaden auf der A81

Ilsfeld  Ein Lkw-Fahrer bemerkte in der Nacht einen Reifenschaden - kurz danach stand seine Fahrerkabine in Flammen. Die Fahrbahn war auf Höhe Ilsfeld zeitweise voll gesperrt.

Email
Foto. Feuerwehr Ilsfeld

Ein 49-jähriger Lkw-Fahrer war am Montag (19.04.) gegen 0.40 Uhr auf der Autobahn 81 von Stuttgart in Richtung Heilbronn unterwegs. Wie die Polizei am Morgen mitteilt, bemerkte er auf Höhe der Ausfahrt Ilsfeld vorne rechts einen Reifenschaden an seinem Fahrzeug. Er konnte sein Gefährt noch auf dem Standstreifen anhalten, als das Zugfahrzeug aufgrund des Reifenschadens plötzlich in Brand geriet.

Das Feuer griff so rasch um sich, dass es dem Fahrer nicht mehr gelang, den Auflieger seines Sattelzugs abzukoppeln. Der Auflieger war mit 18 Tonnen eingelegten Oliven in Fässern beladen. Trotz des raschen Eingreifens der Feuerwehr entstand an dem Lastwagen ein Gesamtschaden in Höhe von rund 40.000 Euro. Die Ladung wurde nicht beschädigt. Die Höhe des entstandenen Schadens auf der Fahrbahn ist noch nicht bekannt.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 48 Kräften im Einsatz. Die Autobahn war bis gegen 2.15 Uhr voll gesperrt. Danach stand dem Verkehr wieder ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Bergungsarbeiten dauern bis in den Morgen an.