Zwei verletze Autofahrer nach Frontalzusammenstoß bei Flein

Flein  Zu einem Unfall ist es am frühen Montagnachmittag auf der L1100 bei Flein gekommen. Ein Schwerverletzter wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Email

Zwei Menschen sind nach einem Frontalzusammenstoß auf der L1100 verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei stießen ein Auto und ein Paket-Fahrzeug kurz nach dem Kreisverkehr bei Flein in Richtung Waldkreuzung zusammen. Der Fahrer des Kleinwagens wurde mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht, der andere kam mit leichten Verletzungen in einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Der Kleinwagen-Fahrer fuhr gegen 13.30 Uhr in seinem Ford von Untergruppenbach kommend, durch den Wald in Richtung Flein. Kurz vor dem Ortseingang kam ihm das Transportfahrzeug entgegen, das auf der regennassen Straße in den Gegenverkehr geriet und mit dem Ford kollidierte. Der Fahrer des Kleinwagens wurde durch den Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden. Die Landesstraße war in dem Bereich während der Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt.




Heike Kinkopf

Heike Kinkopf

Reporterin

Heike Kinkopf ist Redakteurin im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.