Heilbronn
Lesezeichen setzen Merken

Heilbronn: Mann nach Messerangriff in Haft

  | 
Lesezeit  1 Min

Weil er im Verdacht steht, einen 44-Jährigen mit einem Messer verletzt zu haben, sitzt ein 23-Jähriger in Untersuchungshaft. Wie die Polizei mitteilt, war der Tatverdächtige am Montag, den 16. Mai 2022 auf dem Heilbronner Friedensplatz mit einem 44-Jährigen aneinandergeraten, wobei er seinen Kontrahenten mit einem Messer angegriffen haben soll. Gegen 18 Uhr war der Polizei eine verletzte Person gemeldet worden.

Der 44-Jährige musste mit Stichverletzungen ärztlich versorgt werden. Gegen 19.20 Uhr konnte der Tatverdächtige durch Polizeibeamte vorläufig festgenommen werden. Da er unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe abgenommen.

Der Tatverdächtige wurde am Dienstag, den 17. Mai 2022 einem Haftrichter des Amtsgerichts Heilbronn vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Heilbronn beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der 23-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen zu der Tat dauern an.

 

  Nach oben