Großaufgebot wegen Fehl-Amokalarm an Beilsteiner Gymnasium

Beilstein 

Email

Ein Großaufgebot an Kräften der Polizei ist am Dienstag um kurz vor 16 Uhr am Herzog-Christoph-Gymnasium in Beilstein zusammengekommen. Es habe sich um einen Fehlalarm in der Schulverwaltung gehandelt, teilte die Schulleitung auf Anfrage von Stimme.de mit. Es hätten sich zum Zeitpunkt des Alarms nur zwei Personen in der Verwaltung aufgehalten.

Die Heilbronner Polizei teilte wenig später mit, es habe sich um einen technischen Amok-Alarm gehandelt. Die Polizei, der Rettungsdienst und auch die Notfallseelsorge rückten in großem Umfang an. Wie die Polizei weiter berichtete, sei der reguläre Schulbetrieb zu diesem Zeitpunkt bereits eingestellt gewesen. Die Auslösung des Alarms habe eine technische Ursache gehabt.

Adrian Hoffmann

Adrian Hoffmann

Reporter

Adrian Hoffmann gehört dem Reporterteam der Heilbronner Stimme an, das vor allem über Blaulicht-Themen und tagesaktuelles Geschehen in der Region berichtet.