Gesuchter 31-Jähriger wird im Hauptbahnhof festgenommen

Heilbronn 

Email

Beamte des Bundespolizeireviers Heilbronn haben in der Nacht auf Samstag einen 31-Jährigen im Heilbronner Hauptbahnhof festgenommen.

Die Polizisten überprüften zuvor die Identität des deutschen Staatsangehörigen im Rahmen einer Personenkontrolle. Hierbei stellte sich heraus, dass der wohnsitzlose Mann von der Staatsanwaltschaft Heilbronn mit einem Vollstreckungshaftbefehl wegen Hausfriedensbruchs gesucht wurde.

Die Beamten verbrachten den mit fast 2,5 Promille alkoholisierten Mann daher zunächst auf das Bundespolizeirevier. Da der 31-Jährige die geforderte Geldstrafe letztlich nicht begleichen konnte, musste er im Anschluss eine 20-tägige Ersatzfreiheitsstrafe in einem Justizvollzugskrankenhaus antreten, heißt es im Polizeibericht.