Frontalzusammenstoß zwischen Bad Friedrichshall und Duttenberg

Bad Friedrichshall/Duttenberg  Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos zwischen Bad Friedrichshall und Duttenberg sind Samstagmittag zwei Menschen verletzt worden.

Email
Zwei Fahrzeuge sind am Samstagmittag zwischen Bad Friedrichshall und Duttenberg frontal zusammengestoßen. Foto: Jürgen Kümmerle

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos zwischen Bad Friedrichshall und Duttenberg sind Samstagmittag zwei Menschen verletzt worden, teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Heilbronn mit.

Kurz vor 12.00 Uhr meldete der Rettungsdienst einen schweren Unfall im Bereich der Heuchlinger Mühle. Den ersten Ermittlungen zu Folge wollte der 29-jährige Fahrer eines VW Polo von Heuchlingen kommend nach links in die Kreisstraße 2029 einbiegen. Hierbei übersah er die Vorfahrt eines 28-jährigen VW-Golf-Fahrers, der die Kreisstraße 2159 von Obergriesheim kommend in Richtung Heuchlingen befuhr.

Beide Fahrzeuge prallten nahezu frontal an der Einmündung zusammen. Der 28-jährige Golf-Lenker wurde hierbei schwer verletzt und musste von Feuerwehr und Rettungskräften aus seinem Fahrzeug befreit werden. Der Lenker des VW Polo wurde leicht verletzt. Kurzfristig war auch der Rettungshubschrauber bei dem Unfall im Einsatz, dieser konnte jedoch relativ schnell entlassen werden.

Beide Verletzte wurden mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit einer Vielzahl von Einsatzkräften vor Ort, das Polizeirevier Neckarsulm musste mit drei Streifen das Unfallgeschehen bewältigen. Bis ca. 14.00 Uhr war die Strecke wegen Reinigungsarbeiten noch gesperrt, da sich Flüssigkeiten auf der Fahrbahn verteilt hatten.


Jürgen Kümmerle

Jürgen Kümmerle

Reporter

Jürgen Kümmerle ist Redakteur im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.