Frau und Säugling nach Ausweichmanöver leicht verletzt - Unfallverursacher gesucht

Heilbronn 

Email

Zwei verletzte Personen und rund 6000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls am Freitag in Heilbronn. Gegen 17.30 Uhr befuhr eine 32-jährige die Bundesstraße 39 in Richtung Weinsberg. Dabei kam ihr ein Unbekannter mit einem Fahrzeug entgegen, verlor die Kontrolle über das Gefährt und geriet dadurch in den Gegenverkehr. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, wich die Frau mit ihrem Nissan Micra nach rechts aus und kollidierte mit einem Verkehrsschild, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die unbekannte Person fuhr einfach weiter.

Bei dem Unfall wurde die 32-Jährige und ein Säugling leicht verletzt. Beide wurden zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat die Unfallermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zu den Geschehnissen machen können, sich beim Polizeirevier Heilbronn unter der Telefonnummer 07131 74790 zu melden.