Heilbronn
Lesezeichen setzen Merken

Drogenhandel im Großraum Heilbronn: Mutmaßlicher Drogenhändler inhaftiert

  |  

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag, 13. Januar, gemeinsam mitteilten, wurde ein 54-jähriger Mann inhaftiert, der im Großraum Heilbronn Drogen gehandelt haben soll. Seit 2019 soll er mit Kokain im Kilogrammbereich und Marihuana Geschäfte gemacht haben. Im Rahmen von Wohnungsdurchsuchungen am 1. Juni 2021 wurden bei der Lebensgefährtin des Tatverdächtigen Betäubungsmittel sowie in dessen Wohnung mutmaßliches Dealergeld im fünfstelligen Bereich sichergestellt.

Während die Lebensgefährtin des Verdächtigen vorläufig festgenommen wurde, befand sich dieser auf der Flucht. Gegen beide Beschuldigten wurde Haftbefehl erlassen. Die Lebensgefährtin wurde aufgrund ihres kooperativen Verhaltens gegen Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Einige Zeit später beschlagnahmte die Polizei ein Auto des mutmaßlichen Drogenhändlers im Wert von rund 50.000 Euro. Anfang dieses Jahres stellte sich der 54-Jährige bei der Kriminalpolizei Heilbronn. In der richterlichen Vorführung wurde der gegen ihn bestehende Haftbefehl in Vollzug gesetzt. Er befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.

  Nach oben