Heilbronn
Lesezeichen setzen Merken

Mutmaßlicher Drogenhändler festgenommen - Polizei durchsucht Wohnung in Heilbronn

  |    | 
Lesezeit  1 Min

Wegen des bestehenden Verdachts der Beihilfe zum Handeltreiben mit Betäubungsmitteln hat die Kriminalpolizei Heilbronn bereits am vergangenen Mittwoch, 27. Juli, einen 24-Jährigen aufgrund eines Haftbefehls des Amtsgerichts Heilbronn in seiner Wohnung in Heilbronn festgenommen. Anschließend wurde die Wohnung durchsucht, wie die Staatsanwaltschaft Heilbronn und das Polizeipräsidium Heilbronn am Dienstag gemeinsam mitteilten.

Der Mann steht im Verdacht, mit drei im März 2022 in Spanien festgenommen mutmaßlichen Drogenhändlern zusammengearbeitet zu haben. 

 

Dem Tatverdächtigen wird vorgeworfen, den Transport von Bargeld im fünfstelligen Eurobereich von Deutschland nach Spanien organisiert und zudem die Verteilung der Betäubungsmittel in der Region Heilbronn an weitere Abnehmer übernommen zu haben.

Bei der Durchsuchung der Wohnung des jungen Mannes konnten die Fahnder umfangreiches Beweismaterial, darunter Bargeld in dreistelliger Höhe, geringe Mengen Marihuana und Unterlagen finden und sicherstellen, heißt es in der Pressemitteilung.

Der Tatverdächtige wurde am Tag seiner Festnahme einem Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl in Vollzug setzte, woraufhin der Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde.

Die Ermittlungen dauern an.

  Nach oben