Betrug durch falschen Polizisten: Verdächtiger festgenommen

Heilbronn 

Email

Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der sich bei einem Betrugsversuch als Polizeibeamter ausgegeben haben soll. Der falsche Polizist ging der Polizei am späten Freitagnachmittag bei einer fingierten Geldübergabe ins Netz, wie diese am Montag mitteilt.

Eine 84-Jährige hatte einige Stunden zuvor einen Anruf erhalten, bei dem ihr von einer unbekannten Person, die sich als Polizist ausgab, erzählt wurde, dass es in der Nachbarschaft zu einem Einbruch gekommen sei und nun auch sie im Fokus der Einbrecher stehen würde. Die Seniorin schöpfte im weiteren Verlauf des Gesprächs Verdacht und informierte die Kriminalpolizei, die die Dame bei weiteren Gesprächen mit den Unbekannten unterstützte.

Als einer der Betrüger nach längeren Gesprächen mehrere tausend Euro Bargeld bei der Frau abholen wollte, verhafteten ihn die Polizeikräfte. Der 33-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Samstag einem Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.