Drei Verletzte bei Unfall auf der B293 bei Leingarten

Leingarten  Zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier beteiligten Autos ist es am Dienstag um kurz nach 19 Uhr auf der Bundesstraße 293 bei Leingarten-Schluchtern gekommen. Drei Fahrzeuginsassen - darunter ein Kind - wurden verletzt.

Email

Kurz nach 19 Uhr war eine 29-jährige Opel-Lenkerin von Leingarten in Richtung Schwaigern unterwegs. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts geriet sie nach links auf die Gegenfahrbahn. Hier streifte die 29-Jährige die Leitplanken am linken Straßenrand und fuhr eine kurze Strecke an den Planken entlang.

Zu diesem Zeitpunkt kamen dem Opel eine 57-jährige Mercedes-Fahrerin, eine 40-jährige Dacia-Lenkerin sowie eine 62-jährige Hyundai-Fahrerin entgegen. Die dem Opel entgegenkommenden Autos versuchten noch, diesem Fahrzeug auszuweichen. Die 29-Jährige prallte jedoch gegen die Beifahrerseite des Mercedes und stieß dann erneut gegen die Leitplanken am linken Fahrbahnrand, wie die Polizei Heilbronn am Mittwochmorgen mitteilte. 

Anschließend prallte der Opel gegen die Beifahrerseite des Hyundai und schleuderte wiederum in Richtung der Leitplanken am linken Fahrbahnrand. Danach konnte die 29-Jährige ihr Auto wieder auf die ursprüngliche rechte Fahrbahnseite zurücklenken und stieß nun gegen die Leitplanken am rechten Fahrbahnrand. Nach einer Fahrstrecke von weiteren 50 Metern kam der Opel im Straßengraben am rechten Fahrbahnrand zum Stehen.

Insgesamt erstreckte sich das Unfallgeschehen über rund 200 Meter. Die dem Opel entgegenkommenden Fahrzeuge blieben quer auf der Straße stehen. Der Dacia wurde durch umherfliegende Fahrzeugteile beschädigt.

Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht

In dem Opel wurden die Fahrerin sowie ein mitfahrendes Kind verletzt. Die Fahrerin des Mercedes trug ebenfalls Verletzungen davon. Alle drei Personen mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 50 000 Euro. Neben der Polizei, die mit insgesamt sieben Streifenfahrzeugen am Unfallort tätig war, waren die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und sieben Kräften sowie ein Notarzt und drei Rettungswagen im Einsatz. Drei Autos mussten abgeschleppt werden.

Die B293 war bis gegen 22 Uhr voll gesperrt. Unter anderem reinigte eine Spezialfirma in dieser Zeit die Fahrbahn.


Adrian Hoffmann

Adrian Hoffmann

Reporter

Adrian Hoffmann ist Redakteur im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.