Auto schleudert in den Gegenverkehr

Widdern 

Email

Ein 70-Jähriger erlitt bei einem Unfall am Dienstagvormittag bei Widdern leichte Verletzungen.

Der Mann fuhr in seinem Toyota auf einer Landstraße von Widdern in Richtung Neuenstadt am Kocher, als er in einer S-Kurve vermutlich aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen verlor, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Der Toyota schleuderte auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen einen, an einem Kleinbus angebrachten, Anhänger. Dieser löste sich durch die Wucht des Aufpralls von seinem Zugfahrzeug und prallte zunächst gegen die Leitplanke bevor er in der Böschung zum Stehen kam.

Der Toyota und der Anhänger waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Schaden in Höhe von rund 20.000 Euro.