A6 nach Unfall bei Wimmental wieder freigegeben

Weinsberg/Bretzfeld  Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen auf der A6 zwischen Bretzfeld und Heilbronn-Neckarsulm, kurz vor dem Kreuz Weinsberg in Fahrtrichtung Mannheim.

Email

Am Mittwochmorgen ist es auf der Autobahn 6 bei Wimmental zu einem tödlichen Lkw-Unfall gekommen. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Heilbronn für mehrere Stunden gesperrt.

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 6 bei Wimmental erlitt am Mittwochmorgen ein Lkw-Fahrer tödliche Verletzungen. Ein 35-Jähriger befuhr gegen 7.45 Uhr die Autobahn mit seinem Laster in Richtung Mannheim. Hierbei übersah er vermutlich das Stauende zwischen der Anschlussstelle Bretzfeld und dem Weinsberger Autobahnkreuz und prallte ungebremst mit seinem Fahrzeug gegen das Heck eines noch langsam vor ihm rollenden Lkws. Der auffahrende Lkw schob sich unter den vorderen Lkw, das Führerhaus wurde dabei komplett zerstört. Durch die Kollision wurde der Mann so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. 

Die Feuerwehr setzte einen Kran ein, um die beiden Fahrzeuge auseinanderzuziehen und anschließend zu bergen. Der Fahrer des vorderen Lkw blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 130.000 Euro.

Langer Rückstau

Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge war die Autobahn in Richtung Mannheim komplett gesperrt und der Verkehr wurde bei Bretzfeld ausgeleitet. Die Autobahn 6 zwischen Bretzfeld und dem Kreuz Weinsberg ist nach langem Rückstau jetzt wieder freigegeben. Dies teilte die Heilbronner Polizei um kurz nach 13 Uhr mit.

>>Aktuelle Verkehrsmeldungen

 

 

 


Adrian Hoffmann

Adrian Hoffmann

Reporter

Adrian Hoffmann ist Redakteur im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.