Zwei Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Neudenau 

Zwei Motorradfahrer haben sich bei einem Unfall am Dienstagabend schwere Verletzungen zugezogen.

Die beiden Brüder befuhren hintereinander die Straße von Siglingen in Richtung Reichertshausen. In einer sich verengenden Rechtskurve kam der vorausfahrende 21-Jährige aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern und stürzte. Der nachfolgende 20-Jährige konnte mit seinem Kraftrad nicht mehr ausweichen, fuhr über das andere Zweirad und stürzte.

Der 21-Jährige rutschte unter der Leitplanke hindurch und dann eine steile Böschung hinab. Sein Motorrad sowie der 20-Jährige blieben auf der Fahrbahn liegen. Dessen Zweirad rutschte eine Böschung hinab.

Vor Ort kamen neben der Polizei ein Notarzt und zwei Rettungswagen. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Zur Bergung der Zweiräder setzte die freiwillige Feuerwehr 35 Einsatzkräfte und fünf Fahrzeuge ein.

Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 13.000 Euro.