Zeugen nach Straßenverkehrsgefährdung gesucht

Heilbronn 

Nach einer rücksichtslosen Straßenverkehrsgefährdung am Freitagabend in Heilbronn sucht die Polizei Zeugen.

Ein zunächst Unbekannter überholte kurz nach 18.30 Uhr mit seinem weißen Mercedes den BMW eines auf der Karlsruher Straße in Richtung Rosenbergstraße fahrenden 30-Jährigen. Er fuhr dabei mit seinem Wagen über die Linksabbiegespur an der Kreuzung bei der Theresienwiese und scherte so knapp vor dem BMW ein, dass dessen Fahrer stark abbremsen musste, um einen Unfall zu verhindern. Dann gab der Mercedes-Lenker Gas und raste in Richtung Rosenbergstraße weiter.

Er wechselte laut dem BMW-Fahrer mehrfach den Fahrstreifen und überholte sowohl links als auch rechts mehrere andere Autos. Das Kennzeichen des Mercedes konnte abgelesen werden.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07131 104-2500 beim Polizeirevier Heilbronn zu melden.