Zeuge stoppt Unfallflüchtigen

Brackenheim 

Alkohol war vermutlich die Ursache eines Unfalls in der Nacht zum Sonntag in Brackenheim.

Ein 23-Jähriger befuhr kurz nach Mitternacht die Neipperger Straße in Richtung Ortsmitte, als sein Mercedes an einer abknickenden Vorfahrtsstraße nach rechts von der Fahrbahn abkam, einen Baum, mehrere Verkehrszeichen und zwei Laternenmasten beschädigte. Der Mercedes blieb in einem Gartengrundstück stehen.

Nach dem Unfall versuchte der Mann, mit seinem Auto weg zu fahren, was ihm aufgrund der Beschädigungen allerdings nicht gelang. Er stieg aus und ging einfach weg. Ein Zeuge verfolgte ihn und hielt ihn bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei fest.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von deutlich über zwei Promille, weshalb der 23-Jährige zu einer Blutentnahme mitkommen musste. Seinen Führerschein behielt die Polizei.

Den Schaden an seinem Auto schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro. Hinzu kommen die anderen Schäden, deren Höhe zunächst nicht klar war.