Wohnhaus in Gundelsheim nach Brand vorerst unbewohnbar

Von Heike Kinkopf

Gundelsheim 

Blick auf die Garage und das beschädigte Wohnhaus   Foto: Heike Kinkopf

In Gundelsheim geriet am Abend eine Garage in Brand. Die Flammen griffen auf ein benachbartes Wohnhaus über. Niemand wurde verletzt. Das Haus wurde durch den Brand stark beschädigt.

110 Feuerwehrleute sind am Donnerstagabend in der Danziger Straße in Gundelsheim im Einsatz. Der Vollbrand einer Garage griff auf ein Wohnhaus über.

Als die Freiwillige Feuerwehr Gundelsheim am Einsatzort ankam, habe die Garage in Vollbrand gestanden, sagt Kommandant Tobias Gärtner. Eine Gasflasche und eine Spraydose seien explodiert. Verletzt wurde niemand. Trotz zweier Riegelstellungen ließ es sich nicht verhindern, dass die Flammen auf das Wohnhaus übergriffen.

Bewohner kommen in der Nacht bei Freunden unter

Die Bewohner des Hauses kommen in der Nacht bei Freunden in der Nachbarschaft unter, teilt Bürgermeisterin Heike Schokatz mit. Inzwischen stehe auch schon eine Ferienwohnung für die Bewohner bereit, falls diese benötigt werde. Außerdem sei ein Dachdecker organisiert, der das Dach des Hauses abdichten soll. Nach Angaben eines Feuerwehrmannes habe das Gebäude durch den Rauch und das Löschwasser erheblichen Schaden genommen. Die Freiwillige Feuerwehr Gundelsheim und Bad Friedrichshall sind laut Tobias Gärtner mit 110 Einsatzkräften und vier Löschzügen vor Ort. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen der Polizei mindestens 200.000 Euro.