Wahlplakate beschädigt

Heilbronn  Unbekannte haben in Heilbronn mehrere Wahlplakate von Pro Heilbronn und der Alternative für Deutschland (AfD) beschädigt.

Email

Unbekannte haben in Heilbronn Wahlplakate von Pro Heilbronn und der Alternative für Deutschland (AfD) zerstört. Betroffen sind vor allem Plakate in der Süd- und Oststraße. „Wir werden mit Sicherheit Strafanzeige stellen“, sagt Alfred Dagenbach, Vorsitzender von Pro Heilbronn.

Die Täter haben den Schriftzug  von Pro Heilbronn mit roter, schwarzer und silberner Farbe übersprüht, von der AfD haben sie die Plakate abgerissen. Dagenbach schätzt den Wert pro Plakat auf vier bis fünf Euro ein. „Der Schaden für uns ist enorm, da wir keine Wahlkampferstattungen erhalten.“

Von der AfD wurden 60 Doppelplakate zerstört. Die stellvertretende Sprecherin Franziska Gminder aus Heilbronn schätzt den Schaden auf mehrer hundert Euro. „Ein seltsames Demokratieverständnis“, sagt sie.

Die AfD hat mittlerweile bei der Polizei Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. „Da es sich um ein Delikt mit politischem Hintergrund handelt, ermittelt der Staatsschutz“, sagt Yvonne Schmierer, Sprecherin der Polizei Heilbronn. Das Strafmaß liege bei zwei Jahren Freiheitsstrafe oder Geldstrafe. red