Viele waren zu schnell auf der A81 unterwegs

Eberstadt 

Email

Von mehr als 4000 gemessenen Fahrzeugen auf der A81 am Mittwochvormittag waren fast 600 zu schnell unterwegs. Die Messungen fanden im Tempo-100-Bereich zwischen dem Tunnel Hölzern und dem Autobahnkreuz Weinsberg statt.

Rund 100 der als zu schnell gemessenen Autos fuhren mit 121 bis 140 km/h, wie die Polizei Heilbronn mitteilte. Neun waren sogar noch schneller. Ein Autofahrer hatte 161 km/h auf dem Tacho. Einigen Temposündern droht neben einer Geldbuße und Punkten auch ein Fahrverbot, heißt es im Polizeibericht.