Unfall unter Drogen

Obersulm  Überhöhte Geschwindigkeit in Kombination mit Betäubungsmitteleinfluss waren vermutlich die Ursachen eines Verkehrsunfalls am Montagnachmittag bei Obersulm. Ein 19-Jähriger war gegen 16 Uhr mit seinem Audi A3 von Bretzfeld-Dimbach in Fahrtrichtung Obersulm-Willbach unterwegs, als sein Fahrzeug in den Gegenverkehr geriet.

Just in diesem Moment kam dem jungen Mann der Mercedes eines 40-Jährigen entgegen, sodass die PKW kollidierten. Glücklicherweise blieben alle Beteiligten des Unfalls unverletzt.

Bei der Unfallaufnahme konnten die eingesetzten Polizeibeamten bei dem 19-Jährigen Anzeichen einer Drogenbeeinflussung festgestellt werden. Ein von dem Mann durchgeführter Urinvortest bestätigte diesen Verdacht, sodass er die Ordnungshüter zu Entnahme einer Blutprobe ins Krankenhaus begleiten musste.

Entsprechende Anzeigen kommen nun auf den jungen Mann zu. An den Fahrzeugen entstand durch den Unfall Sachschaden von insgesamt zirka 11.500 Euro.