Unfall nach Sekundenschlaf

Zaberfeld 

Aufgrund eines Sekundenschlafs hat ein 59-Jähriger am Dienstagmittag mit einem VW Transporter einen Unfall in Zaberfeld verursacht. 

Der Mann war gegen 14 Uhr auf der Zaberfelder Straße unterwegs. Infolge des Sekundenschlafs kam er nach links von der Fahrbahn ab und fuhr ungebremst in einen Begrenzungszaun. Dabei wurde auch ein auf dem angrenzenden Firmengelände stehendes Förderband beschädigt, wie die Polizei Heilbronn am Mittwoch berichtete.

An dem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro. Die gesamte Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.