Unfall mit schwer verletztem Fahrer

Untergruppenbach 

Email

Mit schweren Verletzungen musste ein 30 Jahre alter Mercedes-Fahrer nach einem Unfall am Dienstagabend zwischen Ober- und Untergruppenbach in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Mann war gegen 22:18 Uhr im Bereich des Ortseingangs Untergruppenbach vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Pkw ausgangs einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Im Anschluss kollidierte er mit einem Baum, schleuderte über den dortigen Radweg und prallte gegen zwei größere Begrenzungssteine. Diese jeweils zirka 400 kg schweren Steine wurden durch den Aufprall etwa 10 m weggeschleudert. Das Fahrzeug schleuderte weiter, streifte einen Wasserhydranten, schanzte anschließend regelrecht über den Einfahrtsbereich eines dortigen Parkplatzes, überschlug sich dann mehrfach und kam schließlich auf einem Parkplatz zum Stillstand. Der nicht angegurtete Fahrer wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro; den Fremdschaden beziffert die Polizei auf rund 2.000 Euro. Da Verdacht auf Alkohol- und Drogeneinwirkung bestand, wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen.