Unfall mit Wohnwagen endet glimpflich

Kirchardt 

Warum ein Autofahrer auf der A6 am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr auf das Heck eines vor ihm fahrenden Wohnanhängers fuhr ist unklar. Die beiden Fahrzeuge waren auf Höhe Kirchardt in Fahrtrichtung Mannheim unterwegs, als der Unfall passierte.

Durch den Aufprall wurde der Wohnwagen von seinem Zugfahrzeug abgerissen und schleuderte vom mittleren auf den linken Fahrstreifen. Der Wohnwagen schlitterte entlang der Mittelleitplanke bis er schließlich auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand kam. Der Wagen des mutmaßlichen Unfallverursachers wurde ebenfalls auf den linken Fahrstreifen abgewiesen und kam hinter dem Wohnwagen zum Stehen. Glücklicherweise verletzte sich bei dem Unfall niemand. Der Gesamtschaden wird auf 24.000 Euro geschätzt.