Teilstück der alten Neckartalbrücke gesprengt

Neckarsulm 

Am Donnerstagmorgen, gegen 8 Uhr, wurde ein westlicher Teil der alten Neckartalüberquerung der Autobahn 6 mittels Sprengung von zwei Brückenpfeilern abgebaut. Die Sprengung verlief ohne besondere
Vorkommnisse und wurde von ca. 1.000  Schaulustigen verfolgt.

Gegen 9 Uhr endete die Sperrung der Autobahn. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es dabei nicht. Lediglich an der Ausfahrt Bad Rappenau kam es aufgrund der Vollsperrung zu einem Rückstau von bis zu zwei Kilometern.

Neben dem THW, dem Autobahnbetreiber sowie den Arbeitskräften der Baufirmen war die Polizei mit 50 Kolleginnen und Kollegen im Einsatz.